Individuelle Gestaltungsprojekte realisieren – mit unseren 3D-Druckern in Bonn und Pulheim

Von Ihrer geliebten Leselampe ist ein Teil abgebrochen und der Hersteller bietet keinen oder nur einen sehr teuren Ersatz? Sie suchen ein ganz besonderes Geschenk? Sie wollten schon immer ein bestimmtes Modellbauprojekt umsetzen?

Mit 3-Druck ist sogar ein Ganzkörperscan möglich

Egal, ob Ersatzteile, dreidimensionale Porträts oder originelle Modellbauprojekte – mit den 3D-Druckern in unserem Bonner und Pulheimer Freizeitmarkt ist vieles möglich und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Das Fachpersonal in den Freizeitmärkten kann sogar einen Ganzkörperscan von Ihnen und Ihrem Partner durchführen und so zum Beispiel Tortenfiguren für Ihre Hochzeit erstellen oder Ihr Konterfei vom Kopf bis zur Brust abbilden.

Ganz einfach ein dreidimensionales Porträt erstellen

Das Ganze ist wesentlich unkomplizierter als Sie vielleicht denken. Wenn Sie ein dreidimensionales Porträt von sich oder einer anderen Person erstellen wollen, reicht es, wenn die porträtierte Person in den Markt kommt. Per Handscanner werden die Umrisse der Person aufgenommen und dienen im 3D-Drucker als Vorlage.

Bei anderen Projekten werden Vorlagen im STL-Format benötigt. Diese können mithilfe von kostenlosen Software Programmen – beispielsweise SketchUp von Google, Mechanical 2.0 von Design Spark oder Blender – erstellt werden. Für die Programme gibt es zahlreiche Video-Tutorials im Netz.

Wenn Sie noch nach Anregungen und Inspirationen für eigene Projekte suchen, lohnt sich ein Blick auf Thingiverse (http://www.thingiverse.com/). Hier können Sie auch vorhandene Modelle anpassen und im passenden STL-Format herunterladen.

Bringen Sie Ihr Modell auf einem USB-Stick mit in den Pulheimer oder Bonner Freizeitmarkt. Vor Ort helfen Ihnen unsere Experten bei der Umsetzung des Projektes weiter. Die Dauer des Drucks ist dann abhängig davon, wie aufwendig das Druckobjekt herzustellen ist.

Gedruckt werden können Objekte bis zu einer Breite von 20 Zentimetern, einer Höhe von 18 Zentimetern und einer Tiefe von 20 Zentimetern. Als Material werden Kunststoffe, entweder PLA oder PET, eingesetzt.

Sogar 2 3D-Drucker in Bonn

Im Bonner Freizeitmarkt stehen zwei Drucker zur Verfügung – ein Ultimaker 2, der einfarbig drucken kann, sowie ein Ultimaker 3, mit zweifarbigen Druck. Im Pulheimer Freizeitmarkt kann ein Drucker vom Typ Ultimaker 2 genutzt werden (einfarbiger Druck).

Terminanmeldungen sind generell nur bei aufwendigeren Projekten notwendig, beispielsweise bei solchen, die einen Ganzkörperscan erfordern.

Probieren Sie doch einfach mal aus, was im 3D-Format alles möglich ist! Ihnen wird sich eine völlig neue Welt eröffnen!