Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Couple At Home In Lounge Using Laptop ComputerTragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.   Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Knauber Newsletter:

Melden Sie sich jetzt hier zum Knauber-Newsletter an, damit Sie in den Filialen und online nichts verpassen! Denn im Newsletter informieren wir Sie natürlich über aktuelle Angebote. Vor allem weisen wir Sie aber passend zu jeder Saison auf neue Service-Leistungen, Events und Themen der Garten-, Wohnraum- und Freizeitgestaltung hin und liefern wissenswerte Hintergründe und praktische Anleitungen.

Tipps für die Aussaat auf der Fensterbank oder im Gewächshaus

Für die Aussaat von Gemüsepflanzen und Blumen haben wir ein paar wertvolle Tipps um Ihnen die Anzucht der Samen zu erleichtern. Viele Gemüse- und Blumensorten brauchen vor Ihrem Leben draußen eine warme Heimat. Das Anziehen der Pflanzen vor dem Auspflanzen im Garten (Vorkultivieren) klappt am besten in warmen sonnigen Räumen.

  • Tipp: Die genauen Vorlieben verschiedener Pflanzen wie Keimtiefe, Temperatur und Dauer finden Sie in unseren Aussaatkalendern – einfach hier klicken!

Vorbereitungen

Für die Vorkultur empfehlen wir Aussaaterde, denn nur so erreichen Sie die perfekten Voraussetzungen für eine gute Anzucht. Die spezielle Erde sorgt für optimale Feuchtigkeits- und Nährstoffversorgung der Keimlinge. Füllen Sie die Erde vor der Aussaat in flache Aussaattöpfe.

  • Wichtig: Die Aussaatgefäße müssen durch Löcher am Boden den Abfluss von Wasser ermöglichen. Sonst droht den Jungpflanzen äußerst schädliche Staunässe.

 Die Aussaat

Auf die feuchte Erde wird nun das Saatgut verteilt. Der Abstand spielt hier eine wichtige Rolle. Sorgen Sie schon im Vorfeld dafür, dass sich die Jungpflanzen nicht zu nah auf die Pelle rücken. Den empfohlenen Abstand finden Sie jeweils auf der Saatguttüte.

  • Tipp: Wenn Sie die ausgeteilten Samen mit einer Holzplatte leicht andrücken, machen Sie es der Wurzel noch etwas leichter Fuß zu fassen.

Die verschiedenen Gemüse- und Blumensamen müssen in unterschiedlicher Saattiefe ausgesät werden. Manche vertragen keinen Ballast und brauchen das direkte Sonnenlicht zum Keimen. Sie möchten es lediglich ein bisschen angedrückt werden. Wie die individuellen Vorlieben Ihrer Schützlinge sind, erfahren Sie für Gemüse und Kräuter sowie für Blumen im jeweiligen Aussaatkalender oder auch auf der Saattüte.

Pflege

Jetzt ist es wichtig für das richtige Gießen die Balance zwischen überschwemmt und vertrocknet zu finden. Sie müssen auf eine kontinuierliche Bodenfeuchtigkeit achten, um eine gute Keimung des Saatguts zu gewährleisten, aber Staunässe tunlichst verhindern. Ansonsten droht die Beschädigung der Wurzeln und das Wohlergehen Ihrer Anzucht ist gefährdet.

Tipp: Achten darauf, dass die Samen beim Gießen an ihrem Platz bleiben und nicht weggeschwemmt werden. Das können Sie einfach durch die Bewässerung mit einer Sprühflasche verhindern.
Durch die Verwendung von Anzuchtboxen mit durchsichtigem Dach und Belüftungsmöglichkeit oder auch durch das Anbringen von transparenter Lochfolie wird die Luftfeuchtigkeit erhöht. So können Sie optimale Bedingungen für die Keimung schaffen.Wenn die ersten Keimlinge ihre Köpfe aus der Erde stecken, müssen die Überdachungen weichen. Bei Platzmangel sollten Sie die Pflanzen auch zeitnah vereinzeln: Nehmen Sie die kleinen Pflanzen vorsichtig aus der Erde, um sie an einem anderen geeigneten Platz wieder anzusiedeln.Wir wünschen viel Erfolg bei der Aussaat!



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*