Bauanleitung für einen Holzfuchs

In der Herbstzeit bietet uns die Natur viele Materialien, aus denen indivuelle, kreative Bastelideen entstehen können. Wenn es kälter wird und wir das erste Mal den Kamin anschmeißen können, wird es erst so richtig gemütlich. Aus einem Kaminholzscheit und einer Baumscheibe basteln wir uns einen lustigen Türstopper im Fuchs-Gewand und bringen so Herbststimmung in unser Zuhause. Wie das funktioniert zeigen wir Ihnen in folgender Bastelanleitung:

Materialliste:

  • 1 Baumscheibe, Ø 15 cm
  • 1 Kaminholzscheit
  • 1 Gewindestange, Ø 6 mm, L 10 cm
  • 1 Holzhalbkugel, Ø 2,5 cm
  • Sperrholz, Pappel, 10 mm stark
  • 2 Spaxschrauben, ca 4,5 x 30 mm
  • Acrylfarbe, terracotta, 75 ml
  • Acrylfarbe, weiß, 75 ml
  • EDDING 3000 Permanent Marker, schwarz
  • Stich- oder Laubsäge
  • Akkuschrauber
  • Holzbohrer, 6 mm
  • Heißklebepistole
  • Pinsel

So wird´s gemacht:

Zunächst zeichnen Sie mithilfe der Schablonen (Rückseite) den Fuchsschwanz und 2 Ohren auf der Sperrholzplatte an und sägen diese aus. Als nächstes streichen Sie die Teile mit brauner Acrylfarbe und lassen sie gut trocknen. Währenddessen das Fuchsgesicht kurz auf der Baumscheibe anskizzieren und diese ebenfalls mit Acrylfarbe streichen. Nun die weißen Schattierungen auf Schwanz und Ohren auftragen und wieder gut trocknen lassen. Für die Fuchsnase die Holzhalbkugel mit EDDING schwarz einfärben. Nase und Ohren auf der Baumscheibe positionieren und mit Heißkleber befestigen. Augen mit schwarzem EDDING aufmalen, Lichtpunkte mit weißer Acrylfarbe ergänzen. Anschließend den Fuchschwanz mit 2 Spaxschrauben am Holzscheit fixieren. Sowohl in den Holzscheit als auch in den unteren Rand der Baumscheibe ein ca 4 cm tiefes Loch bohren. Gewindestange darin versenken und so den Fuchskopf mit dem Körper verbinden.

 

Fertig ist unser putziges Kerlchen – Herbstlich Willkommen!

 

Hier können Sie die Anleitung für den Holzfuchs als pdf downloaden >>>