Bauanleitung für einen Square-Garden

Beim Square Gardening wird ein kleines Beet in Quadrate eingeteilt und mit verschiedensten Obst- und Gemüsesorten bepflanzt. Das ermöglicht eine vielfältige Selbstversorgung auf engstem Raum.

So schön ist Squaregardening!

So geht’s:

Legen Sie zunächst ein Unkrautvlies auf den Boden und bauen Sie darauf aus vier Brettern einen Kasten.

Die Höhe der Bretter sollten mindestens 15 cm betragen – für flachwurzelnde Nutzpflanzen wie Rhabarber reicht das aus.

Bauanleitung Square Garden

Sie benötigen: Blumenerde, Gießkanne, Samen in verschiedenen Sorten, Jutematte, Kräutertöpfe „Italienische Kräuter“ z.B. Rosmarin und Salbei, Blumenkelle, Gartenhandschuhe, Fuchsschwanz, Schlosserhammer, Zollstock, Bretter und Nägel

Unterteilen Sie dann den Rahmen mithilfe von Leisten in gleichgroße Fächer. Ein klassisches Minibeet wird in 3×3 Quadrate á 30×30 cm eingeteilt. Dann den Rahmen mit Anzuchterde füllen und die Quadrate unterschiedlich bepflanzen. Säen Sie hochwachsendes Gemüse eher in nördlicher, kleinwüchsiges in südlicher Ausrichtung, sodass alle Pflanzen ausreichend Licht bekommen.

Die Bauanleitung für Ihren eigenen Square-Garden finden sie hier:

Mietgeräte-Service:

Fehlt Ihnen ein Elektrogerät, um den Square Garden in die Tat umzusetzen? Wer nicht kaufen will, kann mieten: Leihen Sie sich für Ihr neues Projekt Geräte direkt in Ihrer Knauber-Filiale.

Wer Planungshilfe braucht, lässt sich einfach von einem Knauber-Mitarbeiter in den Freizeitmärkten beraten.

 

Die Bepflanzung:

Bei der Bepflanzung muss beachtet werden, dass es gute und schlechte Nachbarn im Hochbeet gibt. Tomaten und Möhren passen gut zueinander, aber Gurken und Radieschen sind sich nicht grün. Mehr Infos hier…


Pflanzplan von knauberPflanzplan:

Wenn Sie Ihr Gemüse zum richtigen Zeitpunkt anbauen, können Sie das ganze Jahr mit maximalem Erfolg ernten. Hier finden Sie unseren Pflanzplan: