Bromelien – Urbaner Urwald

Pflanzenexotik gegen den Winterblues

Sie ist die strahlende Königin in jeder Wohnzimmermetropole und sorgt mit ihren leuchtenden Blütenfarben für wärmende Farboptik an trüben Tagen: die Bromelie. Das extravagante Mitglied der Pflanzenfamilie „Bromeliaceae“, zu der auch die Ananas gehört, verbessert nicht nur das Raumklima, sondern auch das Wohlgefühl.

Heller Standort

Damit die exotischen Blüten in Gelb, Orange oder Rot- und violetttönen möglichst lange prächtig strahlen, muss ein heller, aber nicht zu sonniger Standort her. Im Sommer können sie auch im Freien stehen.

Vorsicht beim Gießen!

Hier gilt es nämlich, nicht die Topferde zu wässern, sondern den Blatttrichter mit weichem Gießwasser zu füllen. Das Substrat besteht bestenfalls aus einer Mischung aus Orchideen- und normaler Erde. Auch das Substrat braucht regelmäßig etwas Wasser, weil es nicht austrocknen darf. Zudem sollte es in warmen Monaten gedüngt werden.

Unser Tipp: Ab mit ihr in eine schicke Pflanztasche oder ein hohes Innenraumgefäß – so herrscht sie über den Großstadtdschungel wie keine andere!