Rezept-Tipps aus dem Cook Processor von KitchenAid

Kennen Sie schon das Multitalent von KitchenAid? Mit diesem All-in-One-Gerät werden kreative und einfache Möglichkeiten der Zubereitung entdeckt. Mit freundlicher Genehmigung der Firma KitchenAid dürfen wir Ihnen heute leckere Rezepte für den Cook Processor vorstellen: Es gibt Minestrone, Käsespätzle und Aprikosenkuchen…

Rezepte für den Cook Processor:

Cook ProcessorMinestrone

Cook Book

Vorbereitung: 8 Minuten
Kochen: 25 Minuten
Gesamtdauer: 33 Minuten

Zutaten:

  • 120 g Zwiebel, geschält und geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 100 g Räucherspeck, gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 120 g Karotte, geschält und gewürfelt (0,5 cm)
  • 120 g festkochende Kartoffeln, geschält und gewürfelt (0,5 cm)
  • 2 Stangen Bleichsellerie, gewürfelt (0,5 cm)
  • 120 g Zucchini, gewürfelt (0,5 cm)
  • 200 g Dosentomaten, gewürfelt
  • 100 g weiße Bohnen aus der Dose, abgetropft
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 L Wasser
  • 100 g Nudeln in Muschelform, ungekocht (mit 9 Minuten Kochzeit)
  • Pfeffer
  • Salz

Schritt 1
Die Schüssel mit dem ‘MultiBlade’-Vielzweckmesser bestücken. Zwiebel und Knoblauch hineingeben. Deckel schließen und 5 Sekunden auf Pulse drücken. Öffnen und Mischung vom Rand schaben. Das ‘MultiBlade’- Vielzweckmesser durch den ‘StirAssist’-Rührer ersetzen. Olivenöl und Speck in die Schüssel geben. Deckel schließen, aber Verschluss entfernen. KOCHEN P3 auswählen und auf Start drücken. Auf dem Display wird Schritt 1 angezeigt. Zum Bestätigen auf Start drücken.

Schritt 2
Nach Schritt 1: Deckel öffnen. Alle anderen Zutaten hinzufügen, ausgenommen die Nudeln. Deckel ohne Verschluss schließen. Auf Start drücken, um Schritt 2 zu aktivieren.

Schritt 3
Nach Schritt 2: Nudeln hinzugeben. Deckel ohne Verschluss schließen. Auf Start drücken, um Schritt 3 zu aktivieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm servieren. Köstlich mit geriebenem Parmesan, einem Löffel grünem Pesto (siehe Rezept S. 60) und dicken Scheiben Mehrkornbrot.

Tipp:
Passen Sie die Zeit in Schritt 3 an, wenn Sie Pasta mit einer anderen Kochzeit verwenden.

Käsespätzle von Christoph Brand

Vorbereitung: 5 Minuten
Kochen: 7 Minuten
Gesamtdauer: 12 Minuten

Zutaten

  • 500 g Spätzle gekocht
  • 240 g Frischkäse
  • 120 g Bergkäse
  • 4 Stück Schalotten geschält und fein gewürfelt
  • Muskat
  • Pfeffer und Salz
  • 40 g Butter
  • Dänische Röstzwiebeln

Schritt 1
Die Schüssel mit dem StirAssist Rührer bestücken. Spätzle, Butter und Zwiebeln hinein geben. Deckel schließen, BRATEN, 120 Grad, 7 Minuten auswählen und auf Start drücken, um zu bestätigen.

Schritt 2
Deckel öffnen und den Frischkäse und den Bergkäse dazu geben. Deckel schließen, BRATEN, 100 Grad, 1 Minute auswählen und auf Start drücken, um zu bestätigen.

Schritt 3
Mit Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und mit Röstzwiebeln dekorieren.

Abwandlungen
Man kann auch Brokkoli oder Champignons dazugeben, genauso können auch Pfifferlinge und Speck am Anfang mit dazu geben werden.

Tipp:
Definitiv nach dem Zubereiten sofort aus der Schüssel nehmen, sonst brennen die Spätzle an.

 

Aprikosenkuchen mit Marzipan

Véronique Witzigmann

Véronique Witzigmann ist Autorin im Bereich Backen und Süßspeisen. Sie führt ein kleines Feinkost-Unternehmen mit ihren eigens entwickelten Fruchtaufstrichen und Chutneys.

Vorbereitung: 20 Minuten
Kochen: 7 Minuten
Gesamtdauer: 27 Minuten

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g brauner Zucker
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • Abrieb ¼ Bio-Orange
  • Abrieb ¼ Bio-Zitrone
  • 120 g kalte Butter
  • 1 Ei (M)

Füllung:

  • 50 g brauner Zucker
  • 120 g Marzipan
  • 120 g Butter
  • 3 Eier (M)
  • 60 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 450 g Aprikosenhälften
  • 3,4 Thymianzweige

 

Schritt 1
Die Schüssel mit Teigmesser bestücken. Mehl, Salz, Backpulver, Zucker, Mandeln, Orangen- und Zitronenabrieb, Butter und Ei hineingeben. Deckel schließen. Die Zeit auf 3 Minuten stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 3 einstellen. Den Deckel öffnen. Teig herausnehmen zu einem Rechteck formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 3 Stunden kaltstellen.

Schritt 2
Backofen vorheizen auf 180°. Boden der Springform mit Backpapier belegen, die Ränder mit Butter einstreichen. Teig zügig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. In die Springform legen und an den Rändern etwas hochziehen. Springform bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3
Die Schüssel mit dem `MultiBlade-Vielzweckmesser` bestücken. Zucker, Marzipan- und Butterstücke hineingeben. Den Deckel schließen und die Zeit auf 2 Minuten stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 3 einstellen. Bei laufender Maschine durch den Verschluss die Eier nach und nach dazugeben. Die Zeit auf 1 Minute einstellen und die Geschwindigkeit auf 9 stellen. Den Deckel öffnen, ggf. Teig von den Rändern nach unten schieben. Mehl und Backpulver dazu geben. Den Deckel schließen. Die Zeit auf 1.30 Minuten und die Geschwindigkeit auf Stufe 9 stellen.

Schritt 4
Marzipanfüllung auf dem Teigboden glatt verstreichen. Die Aprikosenhälften mit der Schnittfläche nach unten gleichmäßig auf die Marzipanmasse setzen. Mit Thymianzweigen belegen. Im Backofen 45 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Variante
Anstelle der Marzipancreme, aus 200 ml Sahne, 2 Eiern, 1 Eigelb, 50 g Zucker und 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker eine Royale herstellen. Alle Zutaten in die Schüssel geben und für 15 Sekunden auf Stufe 6 vermischen. Dazu passen würzige Äpfel wie z.B. Cox Orange.

Tipp:
Der Teigboden kann auch gut auf Vorrat zubereitet werden und eingefroren werden.

EIN REZEPT VON VERONIQUE WITZIGMANN
Véronique Witzigmann ist Autorin im Bereich Backen und Süßspeisen. Sie führt ein kleines Feinkost-Unternehmen mit ihren eigens entwickelten Fruchtaufstrichen und Chutneys. Die Leidenschaft, hochwertige Produkte zu verarbeiten, ist Véronique wohl von ihrem Vater Eckart Witzigmann in die Wiege gelegt worden. Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit unterstützt Veronique Witzigmann einige Charity-Projekte für Kinder.

„Mit dem Cook Processor gelingen die Rezepte ganz einfach und zeitsparend auf Knopfdruck. Ich finde der Cook Processor ist ein toller Küchenassistent, weil er mit seinen Funktionen sehr vielseitig einsetzbar ist“

————————–

Cook ProcessorMit Funktionen für komplette Gerichte ist der Artisan Cook Processor ein cleveres und vielseitiges Multifunktionsgerät, das eine Küche revolutionieren kann. Er kann alles: Kochen, Braten, Dämpfen, Schmoren und Teig kneten; Zerkleinern, Kneten, Hacken, Pürieren, Mixen, Emulgieren, Schlagen, Wenden und Rühren.

Der Cook Processor bietet sechs automatische Kochmodi, die Sie Schritt für Schritt durch Rezepte für köstliche Gerichte führen. Außerdem können Sie im manuellen Modus neue Rezepte ausprobieren oder kalte Speisen wie Mayonnaise, Guacamole und Ratatouille zaubern.

Und schließlich hält die Kochbuch-App regelmäßig neue Vorschläge für Sie bereit, damit Ihnen auch in Zukunft die Ideen für Gerichte, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft, nicht ausgehen.

Den Cook-Processor von KitchenAid erhalten Sie in unseren Knauber Freizeitmärkten.


KitchenAid-Vorführung im Freizeitmarkt Pulheim

Die Firma KITCHENAID zeigt Ihnen, was Sie alles mit der legendären Küchenmaschine „Artisan“ machen können und führt Ihnen vor, wie leicht die Handhabung des Cook-Processors ist.
Termin:
Fr./Sa.: 10.11 – 11.11.17 von 11-17 Uhr, Filiale Pulheim


Angebote aus dem Online-Shop:





Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*