Die beliebtesten Smoothies im Check

Wer auf gesunde Ernährung à la Clean Eating setzt, kommt um die fruchtig-leckeren Drinks nicht herum. Schmecken tun sie alle – doch welcher Smoothie hat eigentlich welchen Effekt?

Entschlacken: Detox-Smoothie

Detox hilft uns, Kaffee und Co. leichter zu verzeihen und das ein oder andere Kilo zu verlieren. Einfach eine Mahlzeit durch einen Detox-Smoothie ersetzen.

Was ist drin?

Obst und Gemüse, denen eine entschlackende Wirkung nachgesagt werden, z.B. Beeren, Zitrusfrüchte, Möhren, Avocados oder Zucchini.

Effekt:

Reinigung für den Körper! Wer noch auf Alkohol und Co. verzichtet, gönnt ihm eine Erholungsphase.

 

Voller Power: Superfood-Smoothie

Wie wäre es, mit einem Superfood-Smoothie in den Tag zu starten? Das beste Frühstück überhaupt!

Was ist drin?

Superfood wie Gojiund Himbeeren, Granatäpfel oder Mandeln, die eine hohe Nährstoffdichte an Mineralien, Antioxidantien und Vitaminen haben.

Effekt:

Kurbelt den Stoffwechsel an, versorgt uns mit Nährstoffen und liefert den absoluten Energie-Kick!

 

Fit und gesund: Grüner Smoothie

Nach dem Winter ist das Immunsystem im Eimer? Achten Sie auf eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen.

Was ist drin?

„Grünzeug“ wie Salate, Spinat oder Kohlgemüse, gemixt mit Früchten. Enthält Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe.

Effekt:

Das „Grünzeug“ unterstützt Stoffwechselprozesse – der Körper ist optimal versorgt und bleibt fit.



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*