Die Strickausstattung für Anfänger

Zwei rechts, zwei links – ganz Deutschland ist im Strickfieber! Diesen Herbst lassen wir vor allem die Nadeln klimpern, um unsere Füße in wohlig warme Wolle zu packen. Bitte nachmachen!

Während Oma noch daheim ganz allein Mütze, Socken und Co. kreierte, ist Stricken heute zur angesagten Freizeitbeschäftigung avanciert. Ob im Café, im Park oder bei Freunden: Überall werden die Nadeln geschwungen, was das Zeug hält! Kein Wunder, macht doch Handarbeit einfach Spaß, und man erhält ja auch noch ein wunderbares Endprodukt! Wer will schon noch massengefertigte Socken kaufen, wenn man die selbstgestrickten Unikate ganz nach dem eigenen Geschmack kreieren kann?

Dem Design des eigentlich simplen Kleidungsstücks sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ob kurze Sneaker-Socken, normale Socken in Knöchelhöhe oder sogar Kniestrümpfe – gestrickt wird, was gefällt. Unterschiedliche Sockenwollen machen’s möglich: Die gibt es nämlich mit Farbverlauf oder Glanzeffekt, ein- und mehrfarbig, mit Seidenanteil oder aus edler Merinowolle. Je nach Look wird die selbstgestrickte Socke so zum individuellen Accessoire.

Stricksocken sehen aber nicht nur schick aus – sie sind sogar gesund. Wer warme Füße hat, ist weniger anfällig für Erkältungskrankheiten. Der positive Effekt von Stricksocken fängt allerdings bereits beim Selbermachen an: Stricken soll den Blutdruck senken, Stress abbauen und dabei Kreativität und logisches Denken fördern. Schließlich werden beide Gehirnhälften trainiert, wenn es darum geht, den Strickprozess zu koordinieren und sich die fertige Socke vorzustellen. Das Konzentrieren auf das rhythmische Klappern der Nadeln wirkt dabei sogar wie Meditation. Und das Beste: Stricken hilft auch beim Abnehmen!

Rhythmisches Nadelklappern wirkt meditativ

Wer jetzt denkt: „Klingt ja alles schön und gut, aber ich kann ja gar nicht stricken!“, dem sei eines vorweg gesagt: Stricken lernen kann jeder. Wirklich! Einfach Sockenwolle und Stricknadeln besorgen und Schritt für Schritt den Strick-Tutorials unseres Lieferanten Schachenmayr folgen. Außerdem stehen Ihnen unsere Mitarbeiter in Ihrem Knauber-Markt natürlich gerne beratend zur Seite. Also: Nadeln gezückt und losgestrickt!

Die Strickausstattung für Anfänger:

Stricknadeln

Zum Sockenstricken benötigt man ein sogenanntes Nadelspiel, welches aus fünf gleichen Stricknadeln besteht. Diese gibt es aus Metall, Holz, Kunststoff oder Bambus. Tipp: Nadeln aus Bambus sind gelenkschonender.

Wolle

Wer sommerliche Socken stricken will, greift zu Sockenwolle mit Baumwollanteil. Für kuschelige Wintersocken gibt es richtig dicke Sockenwolle. Tipp: Darauf achten, dass es auch richtige Sockenwolle ist, denn nicht jede Wolle eignet sich. Sockenwolle ist zum Beispiel bei 40 °C waschbar und fusselfrei.

Knauber-Tipp

Alle wichtigen Angaben wie zum Beispiel die Zusammensetzung der Wolle, die Wäschebeständigkeit und welche Nadeln geeignet sind, finden Sie auf der Banderole, die das Wollknäuel zusammenhält.