DIY-Idee: Leuchtturm aus Tontöpfen

Warum in die Ferne schweifen, um das Gefühl von Nord- oder Ostsee zu erleben? Mit dieser DIY-Idee holen Sie sich maritimes Flair direkt nach Hause. Mit unserer einfachen Anleitung basteln Sie sich Ihren eigenen kleinen Leuchtturm aus Tontöpfen für Ihr Blumenbeet oder den Vorgarten.

Materialliste:

  • 4 Tontöpfe
  • 2 Ton Untersetzer
  • Acrylspray weiß und schwarz
  • Acrylfarbe blau
  • Dekomarker schwarz und gelb
  • UHU Alleskleber
  • Klebeband

So wird´s gemacht:

Für unseren Leuchtturm brauchen Sie vier Tontöpfe in verschiedenen Größen und zwei Ton Untersetzer. Die beiden Untersetzer werden schwarz angesprüht und zum Trocknen beiseite gestellt.

Die Tontöpfe sprühen Sie zunächst mit weißem Acrylspray an.

Nach dem Trocknen können Sie die blauen Streifen mit Acrylfarbe aufmalen. Mit Hilfe von Klebeband erhalten Sie hier eine gerade Linie. Das Klebeband sollten Sie abziehen, bevor die Farbe trocken ist, damit die Farbe nicht abblättert.

Für die Verzierungen der Fenster, Türen und der Leuchten auf dem obersten Topf zeichnen Sie sich Hilfslinien mit Bleistift vor und malen diese mit den Dekomarkern aus.

Jetzt verbinden Sie alle Töpfe und Schalen mit dem Alleskleber. Fertig ist Ihr eigener Leuchtturm für den Garten!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Selbermachen!