Wir machen mit – der Umwelt zuliebe: Einkaufstüten ab jetzt gegen Gebühr

Das Leben einer Plastiktüte ist kurz. Genauer gesagt dauert es im Bundesdurchschnitt ca. 30 Minuten, bis die Einkäufe nach Hause getragen und verstaut sind. Die Plastiktüte landet dann entweder in einer schon völlig überfüllten „Tüten-Tüte“ oder im Müll. Wir alle kennen den typischen Lebenszyklus einer Plastiktüte. Wie wenig umweltfreundlich das ist, ist gemeinhin bekannt. Deshalb hat sich Knauber gemeinsam mit vielen Handelsunternehmen auf Initiative des HDE selbst verpflichtet, Plastiktüten ab jetzt nur noch gegen Gebühr abzugeben.

Unsere Einkaufstüten aus Recyclingplastik gibt es deshalb ab sofort nur noch gegen Gebühr:

  • kleine Tüte: 5 Cent
  • mittlere Tüte: 10 Cent
  • große Tüte: 20 Cent

Auch unsere kleinen Tüten finden Sie nun neben weiteren Tragehilfen aus Recycling-Plastik oder Recycling-Pappe vor den Kassen. Mit der Gebühr möchten wir dazu beitragen, ein Bewusstsein für die Vermeidung von unnötigem Plastikmüll im Alltag zu schaffen.

„Mehrweg“ ist die beste Alternative

„Mehrweg“ lautet aber immer noch die beste Alternative zu Plastiktüten. Das heißt: Ihre eigenen Taschen zum Einkauf mitbringen und auf die Tüte an der Kasse verzichten!

Doch nicht jeder Einkauf ist geplant oder der Einkauf fällt nach einem Gang durch den Knauber-Markt größer aus als angenommen. Knauber möchte seinen Kunden dann möglichst umweltfreundliche Alternativen anbieten, um die Einkäufe nach Hause zu tragen.

IMG_3704_kleinSie finden in unseren Märkten:

  • Tragehilfen aus Recyclingpappe (Tragekorb, Karton)
  • Einkaufstüten aus Recyclingmaterial

Die Einkaufstüten sind aus recyceltem Plastik – nach momentanem Stand die umweltfreundlichste Alternative zu Plastiktüten. Das haben zahlreiche Studien zum Thema bestätigt, denn selbst Papiertüten haben durch die Verwendung von Frischfaserpapier einen größeren Einfluss auf die Umwelt.

Wir haben uns deshalb für Einkaufstüten aus Recyclingplastik entschieden, die mit dem Blauen Engel unabhängig geprüft und zertifiziert sind.

Die Recyclingtüten im Vergleich zu normalen Plastiktütenblauer_engel_TB

  • Der Verbrauch fossiler Rohstoffe ist bei der Recyclingtasche mehr als 80 Prozent niedriger als bei normalen Plastiktüten.
  • Bei der Herstellung werden 60 Prozent weniger Emissionen ausgestoßen als bei normalen Plastiktüten.
  • Sie ist stabil, so dass Sie die Tüte mehrfach wiederverwenden können.
  • Sie ist zu 100 Prozent recyclingfähig und kann über das Duale System entsorgt und zurück in den Kreislauf gebracht werden.
  • Das Abfallaufkommen wird reduziert, wenn aus altem Plastik eine neue Tüte entsteht.

 

Damit ist die Recycling-Tüte alles in allem eine gute Alternative, wenn Sie gerade keine eigene Tasche oder einen Rucksack zur Verfügung haben.

 

 



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*