Fairtrade – Mit guten Produkten Gutes tun

fcm_rgb_posStellen Sie sich vor, Sie kaufen sich etwas Schönes und tun damit auch noch anderen etwas Gutes. Das klingt zwar fast zu schön, um wahr zu sein – geht aber ganz einfach und ist auch nicht übertrieben teuer. Möglich macht das der gemeinnützige Verein TransFair e.V. mit dem Fairtrade-Siegel.

fairtarde_was_ist_dasKleinbauern und Arbeiter in Entwicklungsländern stehen vor fast unlösbaren Problemen: Ihre Lebensbedingungen sind oft denkbar schlecht. Und um die zu verbessern, fehlt das Geld. Der Faire Handel hilft den Menschen dabei, ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen aus eigener Kraft zu verbessern. Die Fairtrade-Standards – die Spielregeln des Fairen Handels – stellen unter anderem sicher, dass die Menschen vor Ort für ihre Rohstoffe einen stabilen Mindestpreis erhalten und eine zusätzliche Prämie, die Gemeinschaftsprojekten zugutekommt.

Auf dem Markt – also: beim Händler im Regal – begegnen uns diese Produkte dann mit einem Fairtrade-Siegel auf der Verpackung. Das macht für uns zwar häufig ein paar Cent mehr – aber einen enormen Gewinn für die Menschen, die die Produkte hergestellt haben. Denn Fairtrade stellt sicher, dass vor Ort die Fairtrade-Standards eingehalten werden. Das bedeutet bessere Arbeitsbedingungen – also einen Fairtrade-Mindestpreis, das Verbot von illegaler Kinderarbeit, feste Arbeitsverträge, Schutzkleidung und auch eine umweltschonende Produktion.

fairtrade_produkte_knauberDarüber hinaus fließt bei jedem Kauf eines Produktes mit dem Fairtrade-Siegel eine Fairtrade-Prämie auf ein Konto, das die jeweiligen Kleinbauern oder Arbeiter selbst verwalten. So können die Menschen vor Ort selbst entscheiden, mit welchen Projekten sie ihre Lebensbedingungen verbessern wolle – beispielsweise mit dem Bau von Trinkwasserbrunnen, Schulen, Umstellung auf biologischen Anbau oder subventionierte Arztbesuche.

Was so gut klingt, ist nicht nur wahr, sondern erfreulicher weise auch ein Erfolgsmodell. Schon heute sind rund 1,3 Millionen Menschen in Lateinamerika, Afrika und Asien das Fairtrade-System eingebunden. Familienangehörige mit eingerechnet profitieren über 6 Millionen Menschen direkt vom Fairen Handel – und von jedem Mal, wenn Sie sich beim Einkauf für ein Produkt mit dem Fairtrade-Siegel entscheiden.

Hier geht´s zur Website von Fairtrade Deutschland >>>



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*