Holzkisten im Vintage-Stil & Schmuckaufbewahrung selber machen

Schaffen Sie für die hübschen kleinen Dinge, die Sie nicht im Schrank verstecken möchten, eine Bühne. Wir haben zwei Tipps für Sie, die zeigen, dass Ihnen das mit ganz einfachen Mitteln gelingen kann.

Nicht selten genügen ein paar kleine Veränderungen, um vertraute Dinge in ganz neuem Licht erscheinen zu lassen. Besonders im Frühling, wenn sich draußen das Leben von Neuem regt, tut es gut, auch in den eigenen vier Wänden neue Akzente zu setzen.

Holzkisten_Vintage_AnleitungHolzkisten im Vintage-Stil

Das brauchen Sie:

  • Kleine Holzkisten, oben offen
    (vielleicht vom Flohmarkt?)
  • Weißen Lack
  • Tapetenreste
  • Werkzeug: Schraubzwingen, Pinsel, Bleistift, Lineal, Cutter und doppelseitiges Klebeband

Zunächst sollten Sie die Holzkästen weiß lackieren. Danach bitte Tapetenstücke passend zuschneiden und mit doppelseitigem Klebeband auf der inneren Rückseite Ihrer Holzkästen befestigen. Am besten, Sie reiben die Tapetenstücke mit einem Tuch an.  Fertig, nun können Sie Ihre Kästen aufhängen.

Schmuckaufbewahrung selber machenschmuckaufbewahrung_bastelanleitung

Sie haben Ihren Schmuck bisher in irgendeiner Dose, Schachtel oder Schublade versteckt? Das muss eigentlich nicht sein.

Denn wenn Sie Ihren Schmuck so aufbewahren, wie wir es Ihnen zeigen, wird er Ihnen ganz sicher noch mehr Freude machen. Weil Sie ihn nämlich auch dann vor Augen haben, wenn Sie ihn gar nicht tragen. So wird Ihr Schmuck noch wertvoller für Sie.

Die Küchenstange wird mit Schrauben und Dübeln an der Wand befestigt. Kellen und Fonduesiebe aufhängen und mit besonders langen Ketten, Anhängern, Ringen, oder Ohrringen füllen. Armreifen passen gut an die Haken, Tücher können direkt an der Stange befestigt werden.
Das brauchen Sie:

  • Küchenstange und passende Haken
  • Suppen- und Schaumkellen, sowie kleine Asia-Fonduesiebe
  • Dübel und Schrauben
  • Werkzeug: Zollstock, Bleistift,Wasserwaage, Bohrmaschine & Schraubenzieher

 



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*