Gartenkalender Oktober

Der Oktober ist der längste Monat des Jahres. Die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt und es wird kälter. Das Wetter hält alles bereit. Die letzten warmen Sonnenstrahlen kitzeln die Nase, und der erste eisige Wind zwingt einen die dickere Jacke aus dem Schrank zu holen. Langsam aber sicher rückt der Winter näher und die ersten Weihnachtsartikel schmücken unsere Filialen. Im Garten dreht sich nun alles um die Nachbereitung und die Vorbereitung.

8898341273630_boden_umgraben_oktober_11941_jpgNachbereitung

Abgeerntete Flächen können im Oktober optimal umgegraben werden. Dies lockert den Boden nicht nur auf, sondern Reste der Ernte werden untergehoben und können so verrotten.
Wichtig ist, dass der  Boden nicht komplett umgehoben wird. Lockern Sie den Boden nur auf und vermeiden Sie, dass die Humusschicht nach unten und die Stein und Lehmschicht nach oben gelangt.

Nach dem Umgraben sieht man häufig auf den Gärten einen weißen Film. Hierbei handelt es sich um Talk, der den Boden PH-Wert  erhöht.
Der PH-Wert des Bodens ist entscheidend für den Wuchs Ihrer Pflanzen. Der optimale PH-Wert ist je nach Pflanzenart anders. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen PH-Wert ihr Garten braucht und wie Sie Ihren Boden optimal anreichern.

8898341404702_rosen_oktober_11942_jpgVorbereitung

Neben der Aufarbeitung des Bodens ist im Oktober die Hauptpflanzzeit für Rosen und laubabwerfende Bäume oder Sträucher. Damit neue Rosen im nächsten Frühjahr blühen, ist es wichtig diese möglichst tief einzugraben. Sowohl die Wurzeln, als auch ca. 6 cm des Stranges sollten bedeckt sein. Damit die Rose bei Frost nicht zu Schaden kommt, können Sie rings um die Stränge herum Erde pyramidenförmig anhäufen.

Auch Zweijährige Pflanzen, die Sie im Sommer gesät und vorgezogen haben, brauchen nun Ihren entgültigen Platz und wollen umgepflanzt werden.Ein letztes Mal vor dem Winter kann der Rasen gemäht werden. Hier ist die optimale Schnittlänge wichtig für den Wuchs in der neuen Saison. Schneiden Sie zu viel ab, ist der Rasen nicht optimal vor Frost geschützt. Ein zu geringer Abschnitt fördert den Aufwuchs im nächsten Frühjahr.

Topfschutz Thermoplus
29,99€
inkl. MwSt.,
Nicht nur die Rasenpflege bedarf ein wenig Fingerspitzengefühl. Die anderen Pflanzen brauchen vor allem eine warme Umhüllung zum Schutz vor dem Winter. Dies ist wichtig, damit Ihre Schützlinge die kalten Tage überleben und Ihnen auch in den folgenden Jahren viel Freude bereiten. Um alles bereit zu haben, wenn der Frost kommt, schauen Sie sich jetzt schon in Ihren Gartenmaterialien nach Jutestoff, alten Wolldecken und Kokosübertöpfen, Bretter oder Styropormatten um.

 

 


Angebote aus dem Online-Shop: