Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Tragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


 

Gedeckter Apfelkuchen mit Zimt, Zucker und Rosinen

Apfelkuchen gibt es vielen verschiedenen Varianten. Hier stellen wir Ihnen ein Rezept für „Gedeckten Apfelkuchen“ mit Zimt, Zucker und Rosinen vor:

Zutaten für 2 Kuchen in einer 30er Form für Obstkuchen:

Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 80 g Zucker

Zuerst wird die Hefe in lauwarmer Milch aufgelöst. Danach wird das Ei dazugegeben und gut verrührt. Im nächsten Schritt gibt man die Butter dazu. Nun wird die Masse mit Mehl, Salz und Zucker mit dem Handrührgerät mit Knethaken vermengt.

Tipp: Sollte die Masse zu klebrig sein, kann man vorsichtig etwas Mehl hinzugeben. Wenn die Masse zu trocken sein sollte, gibt man etwas Milch hinzu.

Anschließend muss der Teig 30-40 Minuten aufgehen. Dafür stellt man ihn abgedeckt an einen warmen Ort und wartet, bis die Masse sich verdoppelt hat.

Teig teilen, ausrollen und in die Form geben.

Füllung:

  • 6 mittelgroße mehlige Äpfel
  • 1 Eigelb
  • etwas Zimt
  • etwas Zucker
  • eine Handvoll Rosinen
  • etwas Anis (nach Geschmack)

So wird´s gemacht:

Äpfel in dünne Scheiben schneiden und in einer Schicht von 2-3 cm Höhe auf den Boden verteilen. Danach etwas Zucker, Zimt, Anis und Rosinen darüber streuen.

Den Deckel dünn ausrollen und auf den Belag legen und den Rand mit Eigelb am Rand des unteren Bodens zusammen bringen. Nun die verbundenen Ränder mit einem Messerrücken andrücken. Anschließend mit einer Gabel Löcher in den Deckel stechen.

Tipp: Für eine schöne goldbraune Farbe kann der Rest des Eigelbes über den Deckel bepinselt werden.

Im Backofen bei 160° Umluft (Ober- Unterhitze 180°) ca. 30 Minuten backen.

Apfeltasche

Wenn Teig übrig bleibt können Apfeltaschen mit Apfelkompott hergestellt werden.

Dafür den Teig ausrollen und in Quadrate (ca. 15 x 15 cm) schneiden. Apfelkompott in die Mitte geben, die Ecken hochklappen und in der Mitte zusammenbringen. Evtl. den Teig mit Eigelb für eine schöne goldbraune Farbe bepinseln. Im Backofen bei 160° Umluft ca. 15-20 Minuten backen.