Grill-Lexikon V wie Veganer

Veganer

Veganismus ist aus dem Vegetarismus entstanden und ist bestrebt sowohl tierische Nahrungsmittel völlig zu meiden als auch Tiere oder tierische Produkte für den Alltag zu nutzen. Die Motivation der Veganer basiert ähnlich wie bei den Vegetariern teilweise auf dem Wunsch nach einem gesünderen Lebensstil. Viel mehr geht es bei dieser Lebensweise aber um die Tiere und der Überzeugung, dass diese eine hoch entwickelte Intelligenz und Leidensfähigkeit besitzen. Auch bei den Veganern variiert der Veganismus im Hinblick auf Intensität und Ausprägung. Einige Veganer leben den Flexitarismus, der den gelegentlichen Verzehr von Fisch und Fleisch gestattet. In Deutschland gibt es ungefähr 900.000 Veganer.

Veganes Grill-Rezept

Gemüse Reichtum vom Grill, 4 Portionen

Zutaten:

  • 200g Zucchini
  • 100g Champions
  • 50ml Rapsöl
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Thymianblättchen
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Paprikapulver
  • 1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

1. Paprikas waschen, entkernen, Innenhäute entfernen und zerkleinern. Zucchini waschen, halbieren und in Stücke schneiden.

2. Champions und Zwiebeln säubern und ebenfalls klein schneiden.

3. Zitronensaft mit Rapsöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymianblättchen zusammenrühren.

4. Knoblauch schälen und in die Mischung pressen.

5. Aluminiumfolie in ungefähr 30 x 35cm Stücke reißen und zu einer Schale falten.

6. Gemüse mit Marinade in die Schalen falten und zu einem Päckchen falten.

7. Das Päckchen vorsichtig drehen damit die Marinade sich gleichmäßig verteilen kann.

8. Bei mittlerer Hitze circa 15-20 Minuten grillen.

9. zur Erinnerung: Hier ist nur Salat als Beilage geeignet es sei denn sie besorgen extra veganes Brot.

 

 


Angebote aus dem Online-Shop: