Heidepflanzen – Farbenfrohe Blütenpracht im Herbst

Kaum etwas ist so schön, wie eine blühende Heidelandschaft. Vor allem im späten Herbst zeigt sich die farbenfrohe Pracht. Die beste Pflanzzeit für viele Heidepflanzen sind die Monate September und Oktober.

Erfahren Sie hier, welche Pflanzen aus unserem Sortiment sich am besten für Ihren Heidegarten eignen und wie Sie sie richtig pflegen.

Die schönsten Heidepflanzen

Verschiedene Pflanzen werden landläufig als Heidekraut bezeichnet. Dazu gehört die Besenheide (Calluna vulgaris) und viele Arten der Erika mit glockenförmigen Blüten. Die Blütezeit der Besenheide beginnt im August und reicht bis in den Winter hinein. Einige Erika-Arten blühen bereits im Sommer. Die meisten zeigen jedoch erst im Herbst oder im Winter ihre bunten Blüten. In den kälteren Jahreszeiten stellen Heidepflanzen deshalb einen wunderschönen Farbtupfer dar. Während der restliche Garten herbstlich und karg wirkt, steht die Heide bis in den Winter hinein in voller Blüte. Die Farbvielfalt ist groß und reicht von der typischen Heide-Farbe Lila bis zu Weiß, Rot und Rosa.

Unser Tipp: Besonders dekorativ wirken die Pflanzen im Garten, wenn man sie gruppenweise anpflanzt. So entsteht der typische Farbteppich der Heide. Unterschiedliche Blütezeiten und Blütenfarben sorgen zusätzlich für tolle Effekte, wenn verschiedene Arten und Sorten zusammen angepflanzt werden. Vielleicht möchten Sie ja auch einen ganzen Heidegarten anlegen? Unsere Fachberater im Knauber Freizeitmarkt helfen Ihnen gerne bei der Pflanzenauswahl.

Pflege von Heidepflanzen im Garten

Heidekraut lässt sich problemlos im Garten pflegen. Die bei uns im Knauber Freizeitmarkt erhältlichen Heidepflanzen sind gut winterhart. Sie überstehen auch härtere Winter, ein aufwändiger Schutz ist nicht nötig. Auch in ihren anderen Ansprüchen sind die robusten Pflanzen genügsam. Wählt man den richtigen Standort und die richtige Pflanzzeit, wird man im Herbst mit üppigen Blüten in den heidetypischen Farben belohnt.

Der richtige Standort

Heidepflanzen mögen es sonnig bis halb-sonnig. Direkte Sonne ist kein Problem, sondern regt die Erika und andere Heidepflanzen sogar zur Bildung besonders vieler, farbenprächtiger Blüten an. Wichtig ist ein leicht saurer und nicht zu fester Boden. Bei Bedarf lässt sich die Erde mit Moorerde oder Torf auflockern und ansäuern. Sprechen Sie gerne unsere Fachberater im Knauber Freizeitmarkt an. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihren Boden richtig vorbereiten.

Die beste Pflanzzeit

Der Herbst ist die ideale Pflanzzeit für das Heidekraut. September und Oktober (solange noch kein Frost herrscht auch der November) eignen sich bestens für die Pflanzung.

Unser Fachpersonal berät Sie gerne und gibt Ihnen weitere Tipps zum Gießen, Düngen und den Rückschnitt Ihrer Heidepflanzen. Auch bei allen anderen Fragen rund um Ihren Garten stehen die Fachberater im Knauber Freizeitmarkt Ihnen jederzeit zur Seite.