Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Tragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


 

Spielen im Garten – Tipps für die kindgerechte Gartengestaltung

Rutschen, schaukeln, klettern, hangeln, Rad fahren, Ball spielen, wohnen im Spielhaus, Sandburgenstädte bauen und noch viel mehr – Für Kinder bedeutet der heimische Garten eine ganze Welt voller Abenteuer.

Mit Spielgeräten aus Holz wird der Garten zur Abenteuerlandschaft für Ihre Kinder. Ein Kletterturm oder auch ein Spielhaus bieten den Kindern Gelegenheit zum Verstecken und sind zugleich ein eigener Raum im Garten, in den sie sich zurückziehen können. Rutschen oder Schaukeln, die an die Klettertürme angebaut werden, bieten zusätzlich Spaß und Platz zum Toben. Idealerweise sollte der Spielplatz teils sonnig, teils schattig und windgeschützt sein. Achten Sie darauf, dass Sie den Spielplatz gut einsehen können.

Warum Spielgeräte aus Holz?

Spielen im GartenGanz einfach: Holz ist robust und langlebig, es rostet nicht, widersteht Sonne, Regen und Frost und vor allem ist es natürlich, so natürlich wie die Natur selbst. Und damit ist es das ideale Material für Kinderspielgeräte im Freien.

Bei der Anschaffung von Spielgeräten gibt es einige Punkte zu beachten. Vor allem sollten die Geräte kindgerecht und sicher sein. Das heißt zum Beispiel, bei Klettertürmen dürfen die Sprossenabstände nicht zu groß sein, damit die Kleinen nicht hindurchrutschen. Die Kanten sollten gerundet und alle Verschraubungen in Bohrungen versenkt sein. Damit es nicht zu Verletzungen durch Splitter kommt, müssen die Holzoberflächen bestmöglich geglättet sein. Wichtig: Fragen Sie beim Kauf nach dem TÜV-GS Prüfzeichen; diese Geräte wurden von neutralen Prüfern auf ihre Eignung und Sicherheit getestet.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Holzspielgeräten achten:

  • TÜV-GS Zeichen für geprüfte Sicherheit
  • Chromfreie Imprägnierung
  • Glatte Oberflächen, gerundete Kanten und versenkte Verschraubungen

 

Mehr tolle Spielmöglichkeiten für Draußen finden Sie hier im Knauber-Shop

 


Angebote aus dem Online-Shop: