Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Tragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


 

Knauber setzt sich für Bienen ein

Knauber möchte sich aktiv im Bienenschutz engagieren und sich dafür einsetzen, ein gesellschaftliches Bewusstsein für die Bedeutung der Bienen und die Artenvielfalt zu fördern.

Wie wichtig die Arbeit von Imkern ist

Hives in an apiary with bees flying to landing boardsImkern kommt eine sehr wichtige Rolle im Bienenschutz zu, denn ohne ihre Arbeit hat es die Honigbiene in der Natur schwer. Imker geben den Bienen ein Zuhause. Sie können mit recht einfachen Mitteln gegen die Varroa-Milbe vorgehen und Bienenvölkern so das Überleben sichern. Damit helfen sie zum einen befallenen Bienenvölkern, dämmen aber auch die weitere Verbreitung der Seuche ein. Außerdem können Imker Bienenvölker vermehren und so zusätzlich für den Bienenschutz und die Verbreitung der Honigbiene Sorge tragen.

Unsere Bienenpatenschaft

imkerin

Foto: © Imkerin Dorothea Axtmann

Knauber möchte sich aktiv für den Bienenschutz einsetzen. Deshalb unterstützt Knauber die Hobby-Imkerin Dorothea Axtmann in ihrer Arbeit. Knauber hat dafür die Patenschaft für drei Bienenvölker übernommen, die in der Obhut der passionierten Natur- und Bienenfreundin sind. Dorothea Axtmann ist Diplom-Biologin im Fachgebiet Zoologischer Artenschutz und arbeitet hauptberuflich für das Bundesamt für Naturschutz in Bonn. Seit dem Jahr 2003 ist sie Imkerin und sorgt momentan für insgesamt 29 Bienenvölker. Darüber hinaus engagiert sie sich im „Verein zum Schutz der Wild- und Honigbienen Voreifel e.V.“

Der Kontakt zu Knauber kam durch das Engagement von Dorothea Axtmann am Bienen- und Imkertag zustande, den Knauber jeden Sommer in seinen Filialen durchführt, um Kunden über Bienen und über die Arbeit von Imkern zu informieren.

Was Sie für Bienen tun können

  • Honey Bee on LavenderPflanzen Sie bunte Vielfalt in Ihren Garten, denn je vielfältiger, desto besser für Bienen.
  • Insektennisthilfen im Garten sind für Bienen und andere Nützlinge eine gute Nist- und Überwinterungshilfe.
  • Verzichten Sie auf den Einsatz von bienengefährdenden Pestiziden im Garten. Wenn Sie doch Pflanzenschutzmittel in ihrem Garten verwenden, beachten Sie genau die Anwendungshinweise.
  • Informieren Sie sich im Knauber-Markt über eine bienenfreundliche Gartengestaltung. Unsere Fachberater können Ihnen gute Tipps für die richtigen Pflanzen und für ökologische Alternativen im Pflanzenschutz geben.

 

 



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*