Kräutergarten im Palettenregal selbermachen

Aus einer simplen Palette lässt sich im Handumdrehen ein bepflanzbares Regal in trendiger Paletten-Optik bauen, dass auf dem Balkon, auf der Terrasse oder im Garten seinen Platz findet. Ab sofort haben Sie jederzeit frische Kräuter für leckere Gerichte oder selbst gemachte Kosmetik griffbereit!

Materialien für den Kräutergarten im Palettenregal:

  • 1 Palette
  • 4 x Unkrautfolie 50 x 70 cm
  • Tafelfarbe
  • 1 Brett 120 x 10 cm, z.B. Tannenholz
  • 12 Holzschrauben
  • 6 bis 8 Kräuterpflanzen
  • Kies
  • Blumenerde
  • Handtacker
  • 8er Tackermunition
  • Kuhfuß
  • Gartenschaufel

Legen Sie die Palette flach auf den Boden und lösen Sie die Bretter Nummer 2 und 4 (s. Abb.) auf der Frontseite mit dem Kuhfuß. Drehen Sie die Palette nun auf die andere Seite.


Schritt 2

Als nächstes bauen Sie die „Balkonkästen“, in denen später die Kräuter gepflanzt werden. Schrauben Sie dazu die soeben gelösten Bretter unter die obersten und die mittleren Latten der Palette. Unter die unterste Etage schrauben Sie vorzugsweise ein Brett aus weichem Tannenholz. Bei weichen Hölzern ist es nicht notwendig, ein Loch vorzubohren und die Schrauben können direkt ins Holz getrieben werden.

Tipp: Warum mit einem Holzbrett statt einer Palettenleiste arbeiten? Weil ein ebenes Holzbrett dem Palettenregal später mehr Standfestigkeit verleiht als (möglicherweise) unebenes Palettenholz.


Schritt 3

Stellen Sie die Palette als nächstes aufrecht. Die Form des Regals ist nun schon gut erkennbar. Schneiden Sie die Unkrautfolie so zurecht, dass Sie vier rechteckige Stücke a 50 x 70 cm erhalten. Kleiden Sie damit nacheinander die oberen vier „Kästen“ aus. Dazu positionieren Sie die Folie im Kasten, nehmen den überstehenden Rand doppelt und tackern sie entlang des oberen Rands sowie dem Boden fest. Der überstehende Teil zeigt dabei nach innen.


Schritt 4

Die Kästen sind fertig, doch bevor das Regal mit Kräutern bepflanzt werden kann, streichen Sie die Vorderseiten zwei bis drei Mal mit schwarzer Tafelfarbe. Legen Sie die Palette dazu am Besten flach auf den Boden und warten Sie, bis jede Schicht Farbe vollständig getrocknet ist. So können Sie später den Platz jeder Kräuterpflanze mit Kreide beschriften.


Schritt 5

Ist die Tafelfarbe getrocknet, können Sie Ihr Kräuterregal erneut aufrecht hinstellen und den Boden jeder der vier oberen Kästen mit Kieselsteinen bedecken. Diese Schicht Steine sorgt dafür, dass keine Staunässe durch Gießwasser entsteht. Darüber folgt eine Schicht Blumenerde. Lösen Sie die Kräuter aus ihren Kunststofftöpfen und setzen Sie sie in die Kästen des Palettenregals ein. Gießen Sie jetzt die Pflanzen an und füllen Sie anschließend alle vier Kästen bis zum Rand mit Erde.

 

Hier können Sie die Anleitung für den Kräutergarten im Palettenregal herunterladen!