Kreativ-Tipp: Weihnachtseule

Mit einfachen Dingen lassen sich richtig tolle weihnachtliche Anhänger basteln. Hier gibt´s eine Anleitung, wie sich ein Tannenzapfen in eine lustige Eule verwandeln lässt.

weihnachtseule300DAS BRAUCHT MAN FÜR DIE WEIHNACHTSEULEN:

  • Tannenzapfen
  • Eichelhütchen
  • Federn in bunten Farben
  • Bastelfilzreste in rot, gelb und weiß
  • Satinband in Rot, 1 cm breit, ca. 20 cm lang
  • Acrylfarben in orange, hellblau, grün, gelb, pink, schwarz und weiß
  • Pompons in Weiß, Ø 1 cm
  • Heißklebepistole

 

UND SO GEHTS:

1. Zuerst werden die Tannenzapfen mit Acrylfarbe bunt angemalt. Die Eichelhütchen werden mit weißer Farbe und einem schwarzen Punkt in der Mitte zu Eulenaugen.

2. Für die Mütze schneidet man aus rotem Filz einen Kreis mit 10 cm Durchmesser aus, den man halbiert. Den Halbkreis umbiegen und die Enden des doppelt gelegten Satinbandes in der Spitze befestigen. Nun kann man die Mützen hinten zusammenkleben. Aus weißem Filz schneidet man einen ca. 0,5 cm breiten und 10 cm langen Streifen zurecht, den man rund um den Rand der Mütze befestigt. Zuletzt wird noch ein Pompon knapp unterhalb des Mützenzipfels geklebt.

3. Nun schneidet man aus gelbem Filz einen Schnabel aus.

4. Mit einer Heißklebepistole kann man nun alle Teile an den Tannenzapfen ankleben. Die Augen zuerst, weil es manchmal schwierig ist, einen geeigneten Platz dafür zu finden. Dann folgen Schnabel, Federn und zum Schluss die Mütze.

 



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*