Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Tragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


 

Am 13. Mai ist Muttertag – kreative Geschenke für jeden Geschmack

Muttertag ist ein Tag zu Ehren aller Mütter. Wir wollen Ihnen ein besonderes Zeichen unserer Wertschätzung zukommen lassen. Damit auch Sie Ihre Mutter mit einem originellen Geschenk überraschen können, haben wir hier ein paar Vorschläge für Sie zusammengestellt. Denn gute Ideen gibt es eigentlich wie Sand am Meer – man muss nur drauf kommen.

Lieber gekauft oder selbst gebastelt?

Die besten Geschenke sind eigentlich immer jene, die die persönlichen Interessen des Beschenkten berücksichtigen. Besonders beliebt sind derzeit Präsente, die sich individualisieren lassen. Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Wie wär’s beispielsweise mit einem selbst gebackenen Motivkuchen, einem persönlich bemalten Vogelhäuschen oder einem individuell befüllten Heliumballon? Diese und viele weitere Geschenkideen finden Sie in allen Knauber Freizeitmärkten.

In unserem Bonner Freizeitmarkt haben Sie jetzt zusätzlich die Möglichkeit, verschiedenste Materialien und Produkte per Lasergravur personalisieren zu lassen.

In den Filialen in Bonn und Pulheim können Sie zudem originelle Präsente im 3D-Drucker herstellen – beispielsweise dreidimensionale Porträts des Beschenkten oder witzige Handyhüllen. In Bonn besteht zudem die Möglichkeit, mithilfe von Lasergravuren persönliche Geschenke zu gestalten – etwa ein Frühstücksbrettchen, auf dem das Konterfrei des Beschenkten abgebildet ist. Oder ein Schlüsselanhänger mit Lasergravur.

Dauerhaft praktisch und dennoch persönlich – selbst gestaltetes Porzellan

Wenn Sie selbst kreativ werden wollen und etwas dauerhaft Praktisches verschenken möchten, gestalten Sie Ihrer Mutter doch einen schönen Porzellanteller oder eine Glückstasse. Hierfür benötigen Sie neben Porzellanfarben und -stiften (z.B. von Marabu oder Rayher) einen weißen Porzellangegenstand (beispielsweise eine Tasse oder einen Teller), ein weißes Blatt Papier, Kohlepapier, einen Bleistift und gegebenenfalls einen Pinsel. Je nachdem, für welche Porzellanfarbe Sie sich entscheiden, brauchen Sie später gegebenenfalls einen Backofen, um die Farbe dauerhaft zu fixieren.

Und so funktioniert Porzellan bemalen:

Bild: Marabu

Überlegen Sie sich vorab genau, wie Sie Ihr Kunstwerk gestalten wollen. Am besten machen Sie sich zunächst auf einem einfachen Blatt Papier einen Entwurf.
Bevor es losgeht, sollten Sie das Porzellan nochmal gründlich mit Spülmittel reinigen. Damit die Farbe gut hält, muss die Oberfläche gänzlich fettfrei sein. Für ein perfektes Ergebnis sollten Sie sich nun auf dem Porzellan eine Vorlage machen– hierbei können Sie auf Kohlepapier oder eine Schablone zurückgreifen. Wenn Sie sich für Kohlepapier entscheiden, legen Sie dieses auf den Porzellangegenstand und befestigen Sie anschließend Ihren Entwurf auf dem Kohlepapier.

Malen Sie mit einem Bleistifte die vorgezeichneten Konturen Ihres Entwurfs nach. Wichtig: Dieses Vorgehen funktioniert nur, wenn Sie später mit deckenden Farben arbeiten, da das Kohlepapier schwarze Striche auf dem Porzellan hinterlässt. Mithilfe einer Schablone lassen sich Umrisse gut nachzeichnen.

Ist die Vorlage fertig, kommen die Porzellanfarben und – stifte zum Einsatz. Mit ihnen werden nun die vorgezeichneten Muster nachgemalt. Auch hier sollten Sie sich zuvor Gedanken über Ihre endgültige Farbauswahl machen. Fehler können Sie direkt mit einem Lappen und etwas Äthanol korrigieren. In diesem Fall muss der Teller anschließend kurz abgewaschen und getrocknet werden, bevor es weitergeht.

Sobald Sie mit dem Malen fertig sind, wird die Farbe fixiert. Je nachdem, welche Farbe Sie verwendet haben, muss sie entweder in einem Backofen oder an der Luft getrocknet werden. Infos hierzu finden Sie in der Gebrauchsanweisung der Farben.

Einkaufsliste fürs Porzellan bemalen:

  • Porzellanfarben oder –stifte
  • weißes Porzellan
  • weißes Papier
  • Kohlepapier
  • ggf. Pinsel
  • ein Bleistift
  • ggf. ein Backofen

 


Angebote aus dem Online-Shop: