Olivenöle – Kleine Begleiter, große Wirkung!

Olivenöl ist fruchtig und reich an Aromen und für mediterrane Gerichte ein absolutes „Muss“. Hier haben wir für Sie einige Rezepte zusammengestellt, bei denen ein gutes Olivenöl unbedingt zum Einsatz kommen sollte.

Hausgemachte Tagliatelle mit Rahmspinat und in Olivenöl pochiertem Bio-Eigelb

Zutaten für 4 Personen:

Für den Nudelteig:

  • 8 Bio-Eigelbe
  • 180 g Mehl Typ 405
  • 20 g Hartweizengrieß
  • Salz

Zubereitung:

Die Eigelbe mit Salz anschlagen und ca. 30 min stehen lassen. Danach mit dem Mehl und dem Grieß zu einem festen Teig verkneten, diesen luftdicht verpacken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und zu Tagliatelle schneiden.

Die Nudeln haben eine Kochzeit von etwa 1 Minute.

Für den Rahmspinat:

  • 400 g Spinatsalat
  • 1 Haushaltszwiebel
  • 4 cl Weißwein
  • 2 Frische Lorbeerblätter
  • 40 g Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, mit dem Lorbeer in der Butter glasig anschwitzen, dann mit dem Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Die Sahne dazugeben und zu einer cremigen Konsistenz reduzieren lassen. Den blanchierten, grob gehackten Spinat dazu geben, mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

Für das Bio-Eigelb:

  • 4 Bio-Eier
  • 500 ml Olivenöl
  • Fleur de Sel
  • Parmesan

Zubereitung:

Das Olivenöl bei 60° C in einem Topf im Backofen erhitzen. Die Eier aufschlagen, das Eiweiß trennen und nur das Eigelb in das 60° C warme Öl geben.
Vorsicht, das Eigelb muss von dem Öl bedeckt sein, man sollte 2 Eigelbe extra einlegen, um evtl. „Bruch“ einzukalkulieren!!!

Nach 10-12 min mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf der Pasta mit dem Blattspinat anrichten. Etwas Fleur de Sel darauf geben, Parmesan darüber reiben und sofort servieren.

Rosa gebratenes Rinderfilet mit Olivenkartoffeln aus dem Ofen, Vanillemöhren und Olivenölstreuseln

Für das Rinderfilet:

  • 1 argentinisches Rinderfilet ¾ lbs (amerikanische Pfund = 454 g)
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen mit Schale
  • 30 g brauner Zucker
  • Salz
  • 4 cl dunkler Balsamico
  • 300 ml braune Grundsauce

Zubereitung:

Das Rinderfilet parieren und mit Kräutern, Knoblauch und Olivenöl mehrere Stunden marinieren. Salzen, pfeffern und rundum anbraten, mit den Kräutern und dem Knoblauch ca. 2 Stunden bei 64° C in den Backofen schieben.

Für die Sauce den Zucker karamellisieren, mit dem Balsamicoessig ablöschen und kurz reduzieren lassen. Mit der braunen Grundsauce ablöschen zwei Zweige Thymian dazugeben und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen, erst am Ende salzen.

Für die Vanillemöhren:

  • 4 Möhren
  • Butter
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die geschnittenen Möhren mit Butter in einem Topf farblos anschwitzen, salzen und zuckern. Die ausgekratzte Vanilleschote dazu geben, etwas Wasser angießen, mit Deckel bissfest garen und abschmecken.

Für die Olivenkartoffeln:

  • 400 g La Ratte Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 100 g Nizza-Oliven ohne Stein
  • Butter
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in gut gesalzenem Wasser mit noch leichtem Biss kochen, auskühlen lassen und längs halbieren. Mit den Kräutern, dem Knoblauch und den Oliven auf ein Blech geben und salzen. Bei 160° C Umluft für ca. 15 min im Backofen rösten und anschließend anrichten.

Für die Olivenölstreusel:

  • 10 g Maltodextrin
  • Sehr gutes Olivenöl

Zubereitung:

Das Maltodextrin mit dem Olivenöl „binden“, bis eine bröselige Konsistenz entsteht. Die Streusel in einer trockenen, beschichteten Pfanne rösten, bis sie leicht karamellisieren, auf den Vanillemöhren anrichten.

Himbeer-Olivenölsorbet mit Pinienkrokant und süßer Pesto

Für das Pinienkrokant:

  • 20 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 20 g Honig
  • 20 g Mehl
  • 15 g Pinienkerne, grob gehackt

Zubereitung:

Die Butter schmelzen, mit allen anderen Zutaten vermengen und durchkühlen lassen. Zu Kugeln von etwa 1 cm Durchmesser rollen und auf Backpapier mit ausreichend Abstand zueinander setzen. Bei 180° C Umluft für ca. 8-10 min in den Backofen schieben bis die Masse flach zerläuft und goldgelb karamellisiert. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, in die gewünschte Form bringen und auskühlen, d.h. fest werden lassen.

Für das Himbeer-Olivenölsorbet:

  • 400 g Himbeeren
  • 160 g Puderzucker
  • 40 ml Olivenöl

Zubereitung:

Die Himbeeren mit dem Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Haarsieb streichen und mit dem Olivenöl abschmecken. Die Masse in einer Sorbetiere zu cremiger Konsistenz frieren.

Süße Pesto:

  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Zweige Blattpetersilie
  • 80 ml sehr gutes Olivenöl
  • 20 g Brauner Kandiszucker
  • 20 g Pistazienkerne

Zubereitung:

Die Basilikum- und Petersilienblätter mit dem Olivenöl, dem Kandiszucker und den Pistazien fein mixen. Vorsicht, nicht zu lange pürieren, es kann sonst bitter werden!

 

 


Angebote aus dem Online-Shop: