Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Couple At Home In Lounge Using Laptop ComputerTragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.   Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Knauber Newsletter:

Melden Sie sich jetzt hier zum Knauber-Newsletter an, damit Sie in den Filialen und online nichts verpassen! Denn im Newsletter informieren wir Sie natürlich über aktuelle Angebote. Vor allem weisen wir Sie aber passend zu jeder Saison auf neue Service-Leistungen, Events und Themen der Garten-, Wohnraum- und Freizeitgestaltung hin und liefern wissenswerte Hintergründe und praktische Anleitungen.

Tipps zur richtigen Poolpflege

Wenn der Sommer vor der Tür steht, können sich besonders Poolbesitzer mit steigenden Temperaturen glücklich schätzen. Hier haben wir die wichtigsten Tipps, die bei der ersten Befüllung eines neues Pools und für einen optimalen Start in die Badesaison beachten sollten.

Den richtigen Standort auswählen

Bei der Standortsuche sollten Sie vor allen Dingen darauf achten, dass der Untergrund kein Gefälle hat und frei von spitzen Steinen oder Wurzeln ist. Besonders bei großen Planschbecken und Quick-Up-Pools mit großen Wassermengen ist dies wichtig, da sich der Pool bei Gefälle verformen kann und beginnt, zu „wandern“. Gegebenenfalls sollte der Untergrund durch Teichvlies oder eine Sandschicht vorbereitet werden.

Den richtigen pH-Wert ermitteln

Bevor Sie Ihren Pool neu mit Wasser befüllen, sollten Sie diesen zunächst mit einem Wasserschlauch ausspülen. Ist der Pool gereinigt, kann das Wasser eingelassen werden. Für eine optimale Wasserqualität und Hautverträglichkeit ist nun die Bestimmung des sogenannten pH-Wertes wichtig. Dieser gibt an, ob das Wasser neutral, alkalisch oder sauer ist. Der Wert des Wassers kann mit einem Wassertester oder einem Wassertestgerät ermittelt werden. Die pH-Wert-Skala reicht dabei von 0 bis 14. Ein Wert von 7 ist neutral – und entspricht etwa dem Wert, den Badewasser haben sollte. Generell sollten Sie darauf achten, dass das Wasser immer einen Wert zwischen 7,0 und 7,4 aufweist. Die Einhaltung dieses Wertes sollte wöchentlich geprüft und bei Bedarf angepasst werden. Muss der Wert neu eingestellt werden, ist es ratsam, auf Mittel zur pH-Regulierung (pH-Senker oder pH-Heber) zurückzugreifen. Gerne führen wir in unseren Freizeitmärkten einen genauen Wassertest zur Bestimmung der Wasserqualität durch.

Mit Chlor gegen Bakterien und Algen vorbeugen

Durch Witterungsbedingungen und die Poolbenutzung kommt es schnell zur Verunreinigung des Wassers. Mithilfe von Chlor oder Aktivsauerstoff desinfizieren Sie das Wasser, sodass sich kein Nährboden für Bakterien und Algen bilden kann. Aktivsauerstoff ist dabei etwas hautschonender, verliert aber bei hohen Temperaturen über 30 Grad seine Wirkung. Gerade im Hochsommer kann deshalb der Klassiker Chlor effektiver sein. Ganz wichtig ist, dass die Chlormenge genau auf die Wassermenge abgestimmt wird. Achten Sie bei der Dosierung genau auf die Herstellerinformationen auf der Verpackung.

Pumpe nach erstem Chloren nachts durchlaufen lassen

Geben Sie das Chlor ungefähr 12 bis 24 Stunden nach der pH-Regulierung abends ins Wasser und lassen die Pumpe dann einmalig nachts durchlaufen. Kontrollieren Sie wöchentlich, ob die erforderliche Chlormenge ausreichend ist und regulieren ihn je nach Bedarf durch die Zugabe von weiterem Chlor.

Schutz vor Algenbildung

Um Algenbildung vorzubeugen, sollten Sie zudem jede Woche ein Algenschutzmittel ins Wasser geben. Darüber hinaus sollte die Filterpumpe das Wasser täglich zwei- bis dreimal umwälzen.

Blätter und Insekten mit dem Kescher entfernen

Entfernen Sie Insekten und Blätter regelmäßig mit dem Kescher. Zudem sollte der Boden regelmäßig mit einem Wischer oder Poolsauger gesäubert werden. Weniger Arbeit machen Sie sich, wenn Sie Ihren Pool nachts mit einer Plane abdecken. Das Becken bleibt sauberer – und auch die Wärme bleibt länger gespeichert, sodass Sie weniger nachheizen müssen.

Filteranlagen regelmäßig reinigen

Reinigen Sie die Filteranlagen regelmäßig. Sandfilteranlagen sollten alle ein bis zwei Wochen kurz rückgespült werden. Kartuschenfilter müssen bei gutem Wetter und wenn viel gebadet wird, täglich gereinigt werden. Hierbei lassen sich Verunreinigungen mithilfe des Gartenschlauchs effektiv entfernen.

Hier finden Sie unseren Rechner, mit dem Sie die benötigte Wassermenge für Ihren Pool berechnen können:

Wassermenge berechnen

Benötigte Menge: 0 Liter

 

 


Angebote aus dem Online-Shop:

Quick up Pool - D3,66x0,76cm

89,99€
inkl. MwSt., kostenloser Versand!
zum Shop

Acapulco Rundbecken stahl D4,5x0,90cm

Das Rundbecken Arizona im praktischen Komplettset sorgt für den richtigen Badespaß für Groß und Klein.

349,99€
inkl. MwSt., zzgl. 29,00 Versand (kostenlos ab 400€)
zum Shop

Sandfilteranlage SF 133

Sandfilteranlage SF 133

199,99€
inkl. MwSt., kostenloser Versand!
zum Shop