Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Couple At Home In Lounge Using Laptop ComputerTragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.   Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Knauber Newsletter:

Melden Sie sich jetzt hier zum Knauber-Newsletter an, damit Sie in den Filialen und online nichts verpassen! Denn im Newsletter informieren wir Sie natürlich über aktuelle Angebote. Vor allem weisen wir Sie aber passend zu jeder Saison auf neue Service-Leistungen, Events und Themen der Garten-, Wohnraum- und Freizeitgestaltung hin und liefern wissenswerte Hintergründe und praktische Anleitungen.

Rhododendron – Immergrüne Sträucher mit üppigen Blüten

Der Rhododendron ist mit seinen immergrünen Blättern und der üppigen Blütenfülle einer der beliebtesten Sträucher im Garten und Blumenbeet. Die Sorten reichen von kleinen Zwergsträuchern bis zu hohen Büschen. Die Pflanzenpflege ist nicht schwer, Sie sollten jedoch einige Tipps beachten. Wir haben in diesem Ratgeber für Sie zusammengestellt, wie Sie lange Freude an Ihrem Rhododendron haben.

Vielzahl an Rhododendron Arten und Sorten

Kaum eine Gruppe innerhalb der Gartenpflanzen ist so umfangreich, wie die der Rhododendren mit rund 1000 Arten und geschätzten 30.000 Sorten. Die meisten davon sind immergrüne Sträucher, die vor allem durch ihre großen und wunderschönen Blüten auffallen. Bei der Vielzahl der unterschiedlichen Rhododendren ist für jeden Geschmack und für jeden Standort etwas dabei.

Großblumige Rhododendron-Hybriden eignen sich für große Gärten. Auch in Parkanlagen sieht man sie häufig. Sie erreichen Höhen bis zu vier Metern und zeichnen sich durch ihre Blütenfülle und wunderschönen Blütenfarben aus. Genauso bunt und blumig sind auch die Namen der Sorten, die von „Lagerfeuer“ (purpurrot) über „Pink Pearl“ (rosé) bis zu „Bernstein“ (weiß / bernsteingelb) reichen. Kleinere Rhododendron-Arten eignen sich auch für kleine Gärten oder Steingärten. Die Yakushimanum-Hybriden kann man im Gegensatz zu anderen Rhododendren auch in Töpfen kultivieren. Früh blühende Rhododendron-Arten sorgen bereits im zeitigen Frühjahr für Farbtupfer im Garten und lassen sich wunderbar mit anderen Blumen kombinieren, die im Frühling blühen.

Rhododendron – Tipps zur Pflanzenpflege

Der Rhododendron ist nicht nur durch die immergrünen Blätter und die schönen Blüten ein Hingucker. Er kann auch gestalterisch eingesetzt werden und einzeln, in Hecken oder Gruppen gepflanzt werden. Kleinwüchsige Sorten lassen sich auch in Kübeln kultivieren. Der Rhododendron stellt keine großen Ansprüche. Die folgenden Punkte sollten Sie jedoch beachten, damit die Pflanzen im Garten oder Blumenbeet optimal gedeihen.

Der richtige Standort und Boden

Der Boden sollte weder zu sandig noch zu lehmig sein. Sandböden können Sie mit Humus und Kompost aufwerten.

Das schafft auch einen leicht sauren pH-Wert im Boden, in dem der Rhododendron besonders gut gedeiht. Lehmige und sehr dichte Böden sollten Sie auflockern. Eine Drainageschicht aus Kies sorgt dafür, dass der Rhododendron im Lehmboden keine „nassen Füße“ bekommt. Wichtig: Planen Sie genügend Platz ein, damit der Rhododendron sich im Laufe der Jahre ungestört bis zu seiner Endgröße entfalten kann. Am besten pflanzt man ihn im Frühjahr (April / Mai) in den Garten. Die meisten Arten mögen lichten Halbschatten. Doch einige Sorten kommen auch gut an schattigen und sonnigen Standorten zurecht.

Gießen und Düngen

Da der Rhododendron leicht saure Böden (PH 4,5 bis 5,0) bevorzugt, eignet sich sauer wirkender Dünger wie Humus oder Dünger mit Hilfsstoffen wie Ammoniumsulfat. Düngen Sie am besten einmal zu Beginn der Blüte. Im Gegensatz zu anderen Blumen und Blütenpflanzen mögen Rhododendren es weniger, wenn bereits vor der Blüte gedüngt wird. Regelmäßig Gießen, spätestens wenn die Blätter sich einrollen. Damit die Blüten länger halten, sollten Sie sie nicht direkt mit Gießwasser benetzen.

Schnitt und Überwinterung

Welke Blüten sollte man abknipsen. Ansonsten ist ein Zurückschneiden nicht nötig und bei manchen Sorten sogar problematisch. Fragen Sie am besten nach, wie es bei Ihrer Wunschsorte aussieht. Ist der Rhododendron zu groß und unförmig geworden, wird ein Formschnitt aber meist gut vertragen. Am besten schneiden Sie, wenn nötig, im Frühling nach dem letzten Frost. Rhododendren sind winterhart. Exponiert stehende Pflanzen sollten aber sicherheitshalber mit einem Vlies geschützt werden.

Unsere Fachberater in den Freizeitmärkten geben Ihnen gerne weitere Tipps zur optimalen Pflanzenpflege von Rhododendron.


Angebote aus dem Online-Shop:



Fiskars Bypass-Gartenschere „Elegance“ P44

Schneidet frisches Grün und wachsende Hölzer

24,99€
inkl. MwSt., zzgl. 4,90 Versand (kostenlos ab 40€)
zum Shop