Rezept: Grünes Pesto

Pesto ist schnell selbstgemacht und wird klassisch zu Nudeln gereicht, aber Pesto veredelt auch Fleisch, Salate, Suppen.

Abgeleitet wird der Begriff Pesto aus dem italienischen Wort pestare, was so viel bedeutet wie zerstampfen. Bei der Herstellung werden alle Zutaten mit Hilfe von Mixer oder Pürierstab so fein zerkleinert, bis eine cremige Paste entstanden ist.

Hier finden Sie unseren Rezepttipp für leckeres Pesto Genovese:

Zutaten:

  • pesto3001 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Bund Basilikum (ca. 75 g)
  • 30 g Pinienkerne
  • 20 g Parmesankäse
  • 75 ml mildes Olivenöl
  • Meersalz

 

So geht das:

1. Schälen Sie die Knoblauchzehen und hacken Sie sie grob.

2. Waschen Sie gründlich das Basilikum und zupfen Sie die Blätter vom Stiel.

3. Das Basilikum trocken schütteln und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, damit sich das Aroma entfalten kann.

4. Reiben Sie den Parmesan.

5. Die Pinienkerne, das Basilikum, den Knoblauch, den Parmesankäse und Öl mit einem Stabmixer pürieren, bis eine sämige Masse entsteht.

6. Zum Schluss mit dem Meersalz abschmecken.
 

Tipp:
Statt Basilikum können Sie das grüne Pesto mit Bärlauch machen. Durch das natürliches Knoblaucharoma von Bärlauch, kann hierbei auf die Knoblauchzehen verzichtet werden.

Damit das typische italienische Pesto einen anderen Touch bekommt, können Sie statt
Pinienkernen Walnüsse oder Sonnenblumenkerne nehmen.

Guten Appetit!

 

Empfohlenes Zubehör:

stabmixer

Kenwood Stabmixer

Mit 3-Messer-System, 700 Watt Leistung und Turbo. Inklusive Mixbecher und Schneebesen.

 

 

 

mörser

Küchenprofi Marmor-Mörser

Durchmesser: 14,5 cm.

 

 

 

 

brett
Rösle Schneidbrett Buche, 45 x 30 x 3 cm

Universal Schneidbrett, 45 x 30 x 3 cm