Schmutz in der Regentonne vorbeugen

Regenwasser-Tonnen sind nützliche Helfer beim Umweltschutz – außerdem sparen sie teure Wasser- und Abwassergebühren. Im Frühjahr wird es Zeit, sie zu reinigen und wieder in Betrieb zu nehmen. Leider stellt man dabei sehr häufig fest, dass die Tonnen mit Laub und Moos verschmutzt sind, die vom Dach per Regenrinne hineingespült wurden. Das kann zur völligen Verstopfung des Abflusses führen.

Abhilfe ist leicht zu schaffen:

Ein Stück Fliegendraht, passend geschnitten und mit Bohrschrauben plus Unterlegscheiben von innen am Deckel der Tonne vor der Öffnung befestigt, verhindert, dass Schmutz in die Tonne gespült wird. Zusätzlicher Nutzen: Mücken können ihren Nachwuchs nicht in der Tonne deponieren. Liegt Dreck auf dem Fliegendraht, einfach Ausfluss der Rinne hochklappen, den Deckel herunternehmen und ihn über dem Komposthaufen säubern.