Sukkulenten – Alles andere als gewöhnlich

Buchsbaum, Bambus und Co kann mittlerweile jeder. Wie wäre es botanisch mal etwas gewagter? Sukkulenten sind für alle, die sich mal an etwas Neues wagen möchten. Dass sich die wasserspeichernden Exoten als äußerst pflegeleicht erweisen, ist nur einer ihrer vielen Vorzüge. Sukkulenten sind Geschmackssache, und nicht jeder verfällt auf Anhieb dem eher rauen Charme der wasserspeichernden Überlebenskünstler mit ihren teilweise bizarren Formen. Immer öfter werden sie jedoch zum beliebten Hingucker in Wohnung, Haus und Garten.

Herkunft

Dem Ursprung nach sind Sukkulenten da zu Hause, wo wenig Regen fällt. Die bis heute berühmteste Sukkulente ist der Kaktus, dessen Pflanzenfamilie rund 3.000 Arten umfasst. Im Gegensatz zu anderen Sukkulenten kommen Kakteen ihrem Ursprung nach nur in Südamerika vor. Die interessanten Exoten sind also hart im Nehmen: Dank ihrer Wasserspeicherung in Blättern, Stamm oder Wurzeln überleben sie auch bei geringsten Niederschlagsmengen und extremen Temperaturschwankungen. Sie gedeihen in Sand- und Steinwüsten, in Steppen und Savannen, mitunter auch in feuchteren Küstengebieten fast überall auf der Welt.

Je nach Herkunft scheuen sie weder zerklüftetes Gestein noch exponierte Plateaus, sandige Böden, flachgründige Böschungen oder gar Baumwipfel als Standorte. Achtung:  Einige Sukkulenten sind giftig. Mit dieser Eigenschaft halten sie sich Fressfeinde vom Leib. Vor allem mit kleinen Kindern sollte man sich deshalb vor dem Kauf über die Unbedenklichkeit der jeweiligen Pflanze informieren.

Exoten mit vielen Talenten

Hierzulande werden die Überlebenskünste der Sukkulente weniger dringend gebraucht. Ihre Genügsamkeit macht sie jedoch gerade bei weniger ausgeprägtem grünem Daumen zu einer guten Wahl für die unkomplizierte und kreative Gestaltung von Balkon, Garten oder Fensterbank. Ein heller Standort, ausreichend Sonne, die Vermeidung von Frost und Staunässe – und die Sukkulente gedeiht zuverlässig und fast von selbst. Mit leuchtend bunten Blüten, apart gemusterten Blättern und imposanten Formen erzeugen Sukkulenten Eindrücke, die alles sind außer nullachtfünfzehn.