Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Couple At Home In Lounge Using Laptop ComputerTragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.   Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Knauber Newsletter:

Melden Sie sich jetzt hier zum Knauber-Newsletter an, damit Sie in den Filialen und online nichts verpassen! Denn im Newsletter informieren wir Sie natürlich über aktuelle Angebote. Vor allem weisen wir Sie aber passend zu jeder Saison auf neue Service-Leistungen, Events und Themen der Garten-, Wohnraum- und Freizeitgestaltung hin und liefern wissenswerte Hintergründe und praktische Anleitungen.

Die Weihnachtspyramide damals und heute

Neben Christbaum, Lebkuchen und Krippe gehört die Weihnachtspyramide für viele zur Adventszeit einfach dazu. Tag für Tag dreht sich das hölzerne Lichtergestell dann im Kerzenschein und verbreitet mit seinem zauberhaften Anblick eine einzigartige Stimmung. Mit seinen Wurzeln im Mittelalter blickt das beliebte Schmuckstück bereits auf eine lange Tradition zurück. So war es damals in vielen Teilen Europas üblich, sich durch das Aufhängen grüner Zweige in den Räumen vor der dunklen Zeit des Jahres zu schützen. Im Norden und Osten unseres Kontinents wiederum wirkte man der Finsternis mithilfe brennender Kerzen entgegen. Diese beiden Bräuche wurden im 16. Jahrhundert schließlich miteinander vereint. Man umwickelte dünne Holzstäbe mit grünen Zweigen, stellte dazwischen mehrere Kerzen auf und verzierte die Pyramide später mit Schmuck und kleinen Figuren.

In ihrer traditionellen Form stammt die Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge – und wird dort heute immer wieder neu interpretiert.

Mit viel Liebe zum Detail und einem Blick für aktuelle Trends, bieten Hersteller wie Rauta diese klassische Weihnachtsdekoration auch in modernsten Ausführungen an. „Wir wollten gerne dazu beitragen, dass die altehrwürdige Tradition der erzgebirgischen Volkskunst sich mit einem neuen Erscheinungsbild einen Weg in die Zukunft bahnen kann“, so lässt das Familienunternehmen mit Sitz im sächsischen Neuhirschstein verlauten. Mit Erfolg: Aus einem Sortiment von fünf Artikeln ist mittlerweile eine Palette von rund 500 Produkten geworden, die nicht nur vor Ort äußerst gefragt sind. Das Geheimnis? „Wir bringen unsere Ideen im Kopf zum Bild auf Papier, vom Stamm zum Brett und schließlich mit modernster Technik und viel Fingerspitzengefühl zum fertigen Werkstück.“ Mögen Sie es lieber verspielt und romantisch oder schnörkellos und dezent? Ganz egal, denn hier ist einfach für jeden etwas dabei.


Wir laden Sie zum Stöbern ein

Ab sofort können Sie sich wieder die neuesten Trends zur Winter- und Weihnachtszeit anschauen und sich inspirieren lassen. Egal, ob Sie traditionelle, natürliche oder moderne Accessoires bevorzugen. Bei uns werden Sie garantiert fündig.

Entdecken Sie bei uns, wie Ihr Weihnachten 2017 aussehen kann…


Vorfreude auf die Festtage:

Knauber lädt Sie ein, sich auf die Festtage einzustimmen: Mit dem Weihnachtsmarkt, mit vielen Aktionen und Events in der Advents- und Weihnachtszeit, mit dem Verkauf von Weihnachtsbäumen und ab dem ersten Advent mit Waffeln und Glühwein an bestimmten Tagen bei vielen Filialen (der Erlös wird karikativen Einrichtungen gespendet).


Tipp: Für Kinder gibt es auch in diesem Jahr wieder in allen Filialen an den 4 Adventssamstagen die Weihnachtswerkstatt mit tollen Bastelaktionen. Eine Übersicht der Termine finden Sie hier…

Außerdem haben wir auch in diesem Jahr wieder in allen Filialen die Wünschebäume aufgestellt. Geschmückt sind die Bäume jeweils mit vielen Wunschzetteln, auf denen Kinder und Jugendliche aus ortsansässigen sozialen Einrichtungen einen Weihnachtswunsch notiert haben. Mehr Infos hier…

Unsere Öffnungszeiten an den Adventssamstagen finden Sie hier…