Wohin mit all den Sachen?

Muss es gleich ein ganzer Schrank sein? Aufbewahrung geht einfacher, flexibler und vor allem individueller: Wir zeigen Ihnen drei verschiedene Aufbewahrungsideen und erzählen mehr über deren Besitzer.

Die Kochkiste

kochkiste

Melanie (31 Jahre) verreist im Urlaub am liebsten mit der Eisenbahn, zum Beispiel durch die Innere Mongolei. Die transsibirische Eisenbahn war auch schon mal dabei. Daheim betreibt sie in ihrer Freizeit gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten einen Schrebergarten, den sie mit dem Rad in fünf Minuten erreichen kann. Dort beschäftigt sie sich zurzeit vor allem mit der Aufzucht von verschiedenen Bio-Tomatenarten, mit denen sie Freunde und Familie versorgen möchte.

Die Dino-Kiste

dinokiste

Ole (8 Jahre) ist Saurierspezialist. Bereits im zweiten Schuljahr hat er eine eigene Theorie entwickelt, warum die Saurier verschwunden sind. Davon hält seine Mutter aber gar nichts. Sie findet es besser, wenn Ole gelegentlich die zahllosen Saurier in seinem Zimmer verschwinden lässt. Denn dann kann sie staubsaugen, ohne über den Tyrannosaurus zu stolpern

„Stand der Dinge“-Kiste

studentenkisteLukas (24 Jahre) beschäftigt sich zurzeit intensiv mit seinem Diplom in Informatik. In seiner Freizeit liest er viel. Lukas sammelt außerdem Vinyl, und zwar ausschließlich von Tamla-Motown. Deswegen tummelt er sich gern auf Schallplatten-Börsen und, sobald das Frühjahrswetter dies erlaubt, natürlich auch auf Flohmärkten.

Unser Tipp: Auch unser Online-Shop bietet immer wieder neue Boxen und Körbe für die einfach Ordnung im Haushalt – Einfach hier klicken und bequem von Zuhause einkaufen!



Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

CAPTCHA-Bild

*