Ihre Meinung ist uns wichtig

Gestalten Sie doch die Knauber-Online-Welt mit und sagen Sie uns, wie Ihnen unser Service-Portal knauber-welt.de gefällt und bei welchen Themen oder Projekten Sie sich online mehr Hilfe wünschen.

Tragen Sie dazu einfach Ihre Meinung in das Feedbackformular ein oder nennen Sie uns Ihre Wünsche über die unten stehende Kommentarfunktion.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns schon, Ihnen künftig noch mehr zur Seite stehen zu können.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


Knauber Newsletter:

Melden Sie sich jetzt hier zum Knauber-Newsletter an, damit Sie in den Filialen und online nichts verpassen! Denn im Newsletter informieren wir Sie natürlich über aktuelle Angebote. Vor allem weisen wir Sie aber passend zu jeder Saison auf neue Service-Leistungen, Events und Themen der Garten-, Wohnraum- und Freizeitgestaltung hin und liefern wissenswerte Hintergründe und praktische Anleitungen.

Zurück zu den Wurzeln – Nachhaltiges Gärtnern

Umweltbewusstes Denken und Handeln macht auch vor dem Garten nicht Halt.

So einfach ist nachhaltiges Gärtnern!

„Zurück zu den Wurzeln“? Wenn es um die eigene Gartengestaltung geht, setzen immer mehr Leute auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Was steckt hinter dem Trend?

Ob Schrebergarten oder einen Garten direkt am Haus – ein Stückchen Erde zu haben, das man nach Lust und Laune gestalten kann, ist prächtig.

Während unsere Eltern noch für den akkurat geschnittenen Rasen eintraten und die Hecke fein säuberlich stutzten, geht es heute um mehr: Der Garten ist nicht nur Rückzugsort, sondern viel mehr Ausdruck unserer individuellen Persönlichkeit.

Kein Wunder also, dass sich heute auch bei der Gartengestaltung alles um Nachhaltigkeit dreht. Wer umweltbewusst handelt, das Fahrrad dem Auto vorzieht, auf Bio-Lebensmittel setzt und Ökobaumwolle bevorzugt, hört im Garten nicht damit auf.

„Solange Mensch, Tier und Pflanze im Einklang sind, ist der Garten nachhaltig“

„Wir beobachten schon seit einiger Zeit die Tendenz zu Bio-Gärten. Unsere Kunden entscheiden sich etwa bewusst für biologische Pflanzenschutzmittel,“ erklärt Claus Jacobs, Gartenexperte von Knauber. Überhaupt ginge es vermehrt darum, den Garten als Bio-Oase zu gestalten, in der sich Pflanze und Tier wohlfühlen. Und der Mensch darf da natürlich nicht fehlen: „Gärten sind heute mehr denn je Ausdruck der individuellen Persönlichkeit“, so Jacobs. „Die einen mögen’s lieber ordentlich, die anderen lieben wilde Gärten.“ Einen Bio-Garten gibt es daher nicht von der Stange: „Wir schnüren unseren Kunden bei Knauber ein individuelles Nachhaltigkeitspaket zusammen“. Solange sich Mensch, Tier und Pflanze im Einklang sind, ist alles erlaubt.

„Nachhaltiges Gärtnern ist kinderleicht – und bedarf wenig Pflegeaufwand“

Klingt nach jeder Menge Arbeit? Keine Sorge, Sie müssen nicht gleich zum Selbstanbauer mutieren. Im Gegenteil: „Es reichen wenige Handgriffe, um den Garten auf Nachhaltigkeit umzustellen“, sagt Jacobs.

Lesen Sie hier mehr über Nachhaltiges Gärtnern: